Der junge Faust

Das Stück

5. Juli 2009
Producer: Brigitte Just
Number of discs: ca. 40 Minuten

„Der hat´s ja faustdick hinter den Ohren!“

Knittlinger Tratschweib in Der junge Faust

Die Story:

Ein Nachtwächter erzählt bei seiner abendlichen Runde Geschichten über Fausts Kindheit. Eine Frau und ihre Tochter kommen dazu und stellen ihm Fragen. Das Stück wechselt zwischen Nachtwächterszenen und Darstellungen aus Fausts Leben hin und her.
Die Zuschauer erfahren, dass Johannes Faust im Haus des reichen Bauern Gerlach zur Welt kam, vermutlich als unehelicher Sohn des Hausherrn und dessen Magd.
Der Nachtwächter erwähnt auch den einzigen schriftlichen Nachweis, einen Kaufbrief des Geburtshauses. Der Inhalt des Schauspiels basiert auf der Annahme, dass Faust die Knittlinger Lateinschule besucht haben muss.
Als 1495 die Knittlinger Posthalterei eröffnet wird, ändert sich das Leben in dem bis dahin so beschaulichen Ort. Gaukler bevölkern die Marktstrasse und ziehen besonders die jungen Burschen in ihren Bann. Hier lernt Johannes Faust einen Magier kennen, der ihn mit sich auf Reisen nimmt.