Stages in Staufen 2017

12. und 13. Dezember 2015

Am 16. und 17. September besuchten 20 Mitglieder der Knittlinger Schauspielgruppe „Laterna Mystica“ die „Stages“ der Fauststadt Staufen im Breisgau. Bei den „Stages“, auch „Staufener Zeitreise“ genannt, werden Theaterstücke an verschiedenen Orten, Plätzen und Höfen der Stadt gespielt. In diesem Jahr kamen etwa zehn verschiedene Stücke zur Aufführung. Die Knittlinger Schauspielgruppe hat zum ersten Mal ihr neues Stück „Von Faust bis Goethe“ aufgeführt und ist damit beim Publikum hervorragend angekommen. Der langanhaltende Beifall und das Lob des Publikums nach den Aufführungen haben den Spielerinnen und Spielern beste schauspielerische Leistungen bescheinigt. Es ist den Knittlingern sehr gut gelungen sich in die Herzen der Zuschauer zu spielen und diese zum Lachen aber auch zum Weinen zu bringen.

 

Mit dem Stück „Von Faust bis Goethe“ hat die Knittlingen Schauspielgruppe etwas Neues ausprobiert und dabei einen großen Bogen zwischen dem in Knittlingen geborenen historischen Faust und dem literarischen Faust von Goethe gespannt.

Im ersten Teil (15. Jahrhundert) wird das Stück „Der junge Faust“, welches beim Neujahrsempfang 2009 uraufgeführt wurde, gespielt. In einem Zwischenteil wird durch einen Sprecher erzählt, wie sich nach dem mysteriösen Tod des historischen Fausts, Legenden und Geschichten des „Teufelsbündlers Faust“ über das gesamte deutsche Land, ja sogar bis nach England, Frankreich und den Niederlanden ausbreiteten und wie erst mehr als 200 Jahre später Goethe von dem Virus „Faust“ infiziert wurde. Im letzten Teil werden Szenen aus Goethes Faust (18./19. Jahrhundert) mit Originaltexten aufgeführt, selbstverständlich mit Gretchen, Faust und Mephisto.

 

Neben der Schauspielerei war es für die Knittlingen aber auch selbstverständlich, am Samstagabend beim Nachtumzug mit Fackeln und am Sonntag beim großen Festumzug in Staufen dabei zu sein.

Flyer Krippenspiel 2016