Faust KulTinarisch

Erneut konnten wir als  die Knittlinger Schauspielgruppe eine Veranstaltung im Faustmuseum der Stadt unterstützen.
„Faust kulTinarisch“ begann zunächst mit einer kurzen Begrüßung durch die Leiterin Frau Dr. Roth.
Die danach folgende Führung durch das Museum wurde in jeder der drei Etagen von schauspielerischen Szenen untermalt.
So traf man im Erdgeschoss gleich zu Beginn auf Faust, welcher der unehelichen Tochter des Papstes, Lukrezia, ein Gift-Wasser für ihren Mann mixen soll.
Im 1. Stock des Museums ging es dann um die ersten Faust-Theateraufführungen, die aus England auf den Kontinent kamen. Mittels eines Theaterdirektors und Marktfrauen, die das Spiel um Faust in englischer Sprache nicht verstanden und einem Kaspar, der am Ende alles übersetzte, wurden die Erläuterungen von Dr. Roth gut verständlich und für jedermann begreiflich gemacht.
Die Krönung folgte dann im 2. Stock des Museums. Hier traf man auf Nina Hagen, die das Gretchen-Lied in betörender Art und Weise singt. Ein griechischer Chor unterstützt diese Szene mit eindrucksvollen Gesten. Nicht nur schauspielerisch war der Auftritt der Mitglieder der Schauspielgruppe sehr gelungen. Neu war, dass in wunderbarer Weise Gesang ins Spiel kam und dabei jeder der Zuschauer eine wahre Gänsehaut bekam. Begeistert klatschten die Gäste der Museumsführung nicht nur Dr. Roth, sondern auch den Mitgliedern der Schauspielgruppe Applaus. Dr. Roth, die der Schauspielgruppe sehr freundschaftlich verbunden ist, bedankte sich für die tolle Unterstützung durch „Laterna Mystica“ und freute sich sehr über die gelungenen Szenen, die sie selbst zuvor auch noch nicht gesehen hatte.